Creapure®

Die Quelle reinen Kreatins

Creapure®: Die Quelle reinen Kreatins

Creapure® ist die Marke für Kreatin-Monohydrat, das die AlzChem AG in Deutschland herstellt. Unsere speziell dafür gebaute Produktionsanlage befindet sich im bayerischen Trostberg und unterliegt höchsten Qualitäts-, Reinheits- und Sicherheitsstandards.

Creapure® ist eine kostengünstige Form von Kreatin in der Nahrungsergänzung. Verglichen mit anderen Kreatin-Arten ist es das bei Weitem am besten erforschte Kreatin: nachweislich sicher und wirkungsvoll.

Nicht alle Kreatin-Nahrungsergänzungsmittel unterliegen den gleichen strengen Fertigungsstandards wie Creapure® (siehe folgende Abschnitte). Mit echtem Creapure® aus Deutschland können Sie sicher sein, eines der besten und zuverlässigsten Produkte zu verwenden.

Creapure® wird in Deutschland hergestellt

So stellen wir Creapure® her

Als AlzChem AG achten wir sehr sorgsam auf die Reinheit und Sicherheit all unserer Produkte – einschließlich Creapure®.

Wir folgen den strengen Standards und Verfahren der Pharma- und Lebensmittelindustrie. Diese umfassen die gute Herstellungspraxis (GMP), die die Qualität des Herstellungsprozesses im Allgemeinen gewährleistet; die Grundsätze des HACCP-Konzepts (Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte), das auf die Identifizierung und Beseitigung von Verunreinigungsquellen oder Prozessstörungen ausgerichtet ist; und eine speziell für die Creapure®-Produktion errichtete Anlage, um das Risiko von Kreuzkontamination bzw. Verunreinigungen durch andere Produkte weitgehend auszuschließen.

Von der Anlieferung der Rohstoffe bis hin zum finalen Verpackungsprozess, der in einem eigens dafür vorgesehenen Raum unter speziellen Vorsichtsmaßnahmen erfolgt, wird Creapure® in einer vollkommen geschlossenen Produktionslinie hergestellt.

Jede Produktcharge wird mit Hochleistungsflüssigkeitschromatografie (HPLC) und anderen analytischen Techniken geprüft, bevor sie zum Versand freigegeben wird. Das Ergebnis ist ein Produkt von gleichbleibend höchster Reinheit, das vollständig rückverfolgbar ist.

Creapure® wird nach höchsten Standards produziert

Qualität und Reinheit von Creapure®

Bei der Kaufentscheidung für ein Kreatin-Produkt spielen Informationen über die Herstellung und die Reinheit eine gewichtige Rolle.

Es gibt verschiedene Methoden, Kreatin kommerziell herzustellen. Die AlzChem AG verwendet ein Verfahren, bei dem Sarkosinat und Cyanamid als Rohstoffe eingesetzt werden. Obwohl dieser Produktionsweg als bester und sicherster gilt, kann so hergestelltes Kreatin zwei unerwünschte Nebenprodukte enthalten: Dicyandiamid (DCD) und Dihydrotriazin (DHT). Reines Kreatin sollte nicht mehr als einige ppm (millionstel) DCD und keine nachweisbaren Spuren von DHT enthalten, da Letzteres potenziell gesundheitsgefährdend ist.

Ein anderes übliches Herstellungsverfahren setzt Sarkosin und S-Methylthioharnstoff als Ausgangsstoffe ein. Das so hergestellte Kreatin kann Verunreinigungen wie Methanethiol (Methylmercaptan), Thioharnstoff und Dimethylsulfat enthalten, die alle toxisch sind.

Während des Herstellungsprozesses oder der Lagerung kann Kreatinin aus Kreatin entstehen. In einigen blind eingekauften Kreatin-Proben wurde ein Anteil von über einem Prozent gefunden. Kreatinin ist nicht gesundheitsschädlich, hat jedoch auch keine Wirkung und deutet auf eine nachlässige Verarbeitung hin.

In einigen Analysen von Kreatin-Fertigprodukten konnten hohe Konzentrationen anderer Verunreinigungen gemessen werden. Neben den oben genannten können Nahrungsergänzungsmittel manchmal Steroide, Freizeitdrogen und andere unerlaubte Substanzen enthalten, die entweder absichtlich oder versehentlich beigefügt wurden.

Jede einzelne Charge Creapure® wird genauestens auf Reinheit geprüft, bevor sie die Fabrik verlässt. Creapure® ist auf der Kölner Liste® aufgeführt. Dies bedeutet, dass es regelmäßig im Olympiastützpunkt Rheinland in Deutschland auf Verunreinigungen mit Steroiden oder Stimulanzien getestet wird.

Creapure® unterliegt strengen Qualitätskontrollen

Produkte

Creapure® 

Creapure® ist die Marke der AlzChem AG für Kreatin-Monohydrat. Dies ist die natürliche Form von Kreatin, wie es im Körper vorkommt. Es ist wirkungsvoll, sicher und wird vom Körper leicht aufgenommen. Das feine weiße Pulver bleibt während der Lagerung stabil und sollte gemischt in viel Flüssigkeit eingenommen werden.

 

Creapure® AH

AH steht für wasserfrei. Kreatin-Monohydrat enthält ca. 88 Prozent Kreatin, Creapure® AH hingegen 100 Prozent. Die gleiche Menge an Kreatin kann daher in einem kleineren Volumen gespeichert werden. Dies kann einen Vorteil bedeuten, sofern nur ein begrenztes Volumen zur Verfügung steht (z. B. in Kapseln). Einmal gelöst verhält sich Creapure® AH genauso wie Creapure®.

 

Creapure® PG

Creapure® PG wird zur Unterstützung der medizinischen Forschung benötigt. Die Pharmaware wird mit der für diese Anwendung umfangreichen Dokumentation zur Verfügung gestellt.

 

Creapure® Citrate

Creapure® Citrate ist eine chemische Verbindung, bei der Kreatin und Citrat im Molverhältnis 3:1 stehen. Während Creapure® geschmacksneutral ist, zeichnet sich Creapure® Citrate durch seinen Zitronengeschmack und eine verbesserte Löslichkeit aus.

 

Creapure® pH 10

Gelöst entsteht aus dieser Mischung von Creapure® mit einem Puffer bestehend aus Natriumcarbonat und Natriumbicarbonat eine alkalische Lösung mit einem pH-Wert von etwa 10.

 

Creapure® Gluco

Creapure® Gluco ist der Produktname für Kautabletten, die aus Creapure® hergestellt werden und einen kleinen Dextroseanteil aufweisen. Die Tabletten enthalten eine definierte Menge an Kreatin-Monohydrat (ein Gramm pro Tablette) und können ohne Wasser eingenommen werden, sodass sie sich insbesondere für unterwegs eignen. Creapure® Gluco gibt es mit Zitronen- oder Himbeergeschmack.

 

Koscher- und Halal-Zertifizierung

Creapure® wird unter Einhaltung der jüdischen und muslimischen Nahrungsmittelvorschriften produziert und ist dementsprechend zertifiziert.

 

Kooperation

Uns steht eine Vielzahl an Technologien zur Verfügung, die die Herstellung maßgeschneiderter Produkte ermöglicht.

Wenn Sie eine neue Produktidee haben, Ihnen aber die Möglichkeiten für die Umsetzung fehlen, arbeiten wir gerne mit Ihnen zusammen.

Oder Sie haben bereits ein umsetzbares Herstellverfahren entwickelt, verfügen aber nicht über die nötigen Produktionskapazitäten? In unseren modernen Anlagen und mit unserem breiten Technologiespektrum können wir Sie auf vielfältige Weise unterstützen.

AlzChem bietet eine Vielzahl an Kreatin-Formen

Kaufempfehlungen

Unsere AlzChem-Produkte werden nicht direkt an Endverbraucher verkauft. Wir konzentrieren unsere Kreativität und Erfahrung auf die Herstellung von hochwertigen Inhaltsstoffen, die wir unseren spezialisierten Partnerunternehmen zur Weiterverarbeitung zur Verfügung stellen. Unser Schlüsselprodukt ist Kreatin-Monohydrat, das wir unter der Marke Creapure® vertreiben.

Namhafte Hersteller von Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Sportlernahrung nutzen Creapure® und andere hochwertige Wirkstoffe von AlzChem, um Nahrungsergänzungsmittel herzustellen, die Sie in Geschäften oder per Online-Bestellung kaufen können.

Unternehmen, die eine Markenlizenzvereinbarung mit uns abschließen, dürfen den Markennamen Creapure® als Qualitätssiegel auf ihren Produktetiketten verwenden. Das Creapure®-Logo zeigt, dass Sie ein qualitativ hochwertiges, reines, sicheres und in Deutschland hergestelltes Kreatin erwerben. Es kostet nur einen Bruchteil mehr als Billig-Kreatin unbekannter Herkunft. Die Preisdifferenz ist es allemal wert.

Das Creapure®-Logo als Gütesiegel